Von Katarina Lange


Michael Krätzig traut seinen Augen kaum. „Das ist ja Wahnsinn“, sagt der Pirnaer, als er den Altar der Katholischen Kirche St. Kunigunde erblickt. Hüfthoch stapeln sich hier dutzende Geschenke, liebevoll verpackt, mit Plüschtieren und Süßigkeiten verziert. Die Kinder in Rumänien werden Augen machen, freut sich Michael Krätzig, der die Geschenkeaktion zusammen mit dem Verein „Europas Kinder“ ins Leben gerufen hat. Der Pirnaer transportiert die vielen gesammelten Gaben am Montag persönlich nach Siebenbürgen in Rumänien. Ziel ist das kleine, etwa 1400 Kilometer entfernte Dorf Dacia. Hier will Krätzig als Weihnachtsmann verkleidet die ärmsten Kinder am Heiligabend mit den Präsenten überraschen.kl 2028141 1„Unter welchen Bedingungen die Familien dort leben müssen, kann man sich kaum vorstellen“, erklärt Krätzig. Warmes Wasser aus der Leitung sei in Rumänien er wahrer Luxus. Vor allem auf dem Land seien die Lebensumstände fast nicht zumutbar. Durch die extrem gestiegenen Lebensmittelpreise müssen zudem viele Kinder hungern. „Einige Produkte sind mittlerweile teurer als bei uns“, sagt der Pirnaer, der sehr dankbar für die große Resonanz ist.
Seit Anfang Dezember wurden die Pakete in der Katholischen Kirche St. Kunigunde in Pirna gesammelt. Nicht nur Christen beteiligten sich daran. Auch viele Kindergärten und Schulen gaben hier ihre bestückten Kartons ab. Am Donnerstag überraschte die Klasse 5b der Pirnaer Pestalozzi-Mittelschule Michael Krätzig mit 45 Geschenken. „Das große Engagement der Eltern und Kinder war erstaunlich und wohltuend“, sagt Schulleiterin Irina Lang. Die Schule wolle damit nicht nur anderen eine Freude machen, sondern auch sich selbst, weil man sich als gute Gemeinschaft erlebt habe.

Von Katarina Lange
Große Überraschung für Kinder in Rumänien: Michael Krätzig aus Pirna hat notleidenden Familien in Dacia in Siebenbürgen Heiligabend eine besondere Freude bereitet. Verkleidet als Weihnachtsmann überreichte er den Kindern fast 400Geschenke, die er zusammen mit dem Verein von Europas Kindern und der katholischen Pfarrei Pirna zuvor in der Kunigundenkirche in Pirna gesammelt hat. KinderSchicksalhafte Begegnungen„ Die Freude der Kinder war grenzenlos“, beschreibt Michael Krätzig, der erst am vergangenen Montag aus Rumänien zurück gekehrt ist. Beim Weihnachtsgottesdienst in der Kirche in Dacia drängten sich beispielsweise etwa 100 Kinder und Jugendliche um den großen Geschenkeberg. Neben Spielsachen, Heften und Stiften sowie warmen Wintersachen standen auch viele Hygieneartikel ganz oben auf der Wunschliste der Kinder. Auch den umliegenden Ortschaften von Dacia hat Michael Krätzig und sein voll gestopfter Transporter einen Weihnachtbesuch abgestattet. „In den Familien haben wir echte Schicksale gesehen, die uns sehr nachdenklich gestimmt haben“, sagt der Pirnaer, der auch schon 2007 aus eigener Initiative nach Rumänien gereist war. Er klopfte unter anderem bei einer jungen Familie an die Tür. „Die 27-jährige Mutter, die aussah, als wäre sie schon Mitte 40, muss sich ganz allein um drei kleine Kinder kümmern“, sagt er. Nicht einmal Schuhe hatten die Kleinen an. Der Familie fehlt das Geld dafür. Michael Krätzig schenkte den Kindern daraufhin nicht nur Weihnachtspakete, sondern auch drei Paar Winterschuhe. „In meinem Transporter hatte ich zufällig einen großen Sack dabei, aus dem sich alle drei Kinder ein neues Paar aussuchen konnten“, erzählt der Pirnaer.Dankeschön an alle Spender. Bei seiner Paketaktion wurden in diesem Jahr insgesamt 371 Geschenke für notleidende Kinder in Rumänien gesammelt. Nicht nur Kindergärten und Schulen beteiligten sich an der Hilfsaktion. Auch das Pirnaer Landratsamt, die Arbeitsagentur, der Lionsclub sowie unzählige Privatpersonen bestückten die Schuhkartons. „Allen Spendern im Namen der Kinder ein herzliches Dankeschön“, sagt Michael Krätzig.
Fast zwei Wochen verbrachte er in Rumänien. Neben den vielen Schicksalen, die Michael Krätzig während dieser Zeit begegnet sind, erlebte der Pirnaer aber auch schöne Momente. Die Silvesternacht verbrachte er zum Beispiel zusammen mit Freunden in Hermannstadt. „Es war der schönste Jahreswechsel seit Langem“, sagt Krätzig. Den Einwohnern wurde bei Temperaturen um minus 15Grad nicht nur ein Feuerwerk geboten, auch Musik stand im Mittelpunkt der Feier. „Neben der Goombay Dance Band trat auch die Saragosa Band auf, die ich noch aus meiner Jugend kenne“, erzählt der Pirnaer, der schon Pläne für das neue Jahr gefasst hat. Die Paketaktion, das steht für Michael Krätzig bereits fest, wird es auch 2009 wieder geben.

Von Julia Jantke 
Trotz EU-Mitgliedschaft kämpft Rumänien besonders in ländlichen Regionen noch immer mit großer Armut. Dringend benötigte Ausrüstungen, wie medizinische Geräte und Baumaterial, sind Mangelware.

Der Verein „Europas Kinder“ unterstützt Siebenbürgener Einwohner mit Hilfstransporten und beim Aufbau und Betrieb sozialer Einrichtungen. Michael Krätzig, stellvertretender Chef des Vereins, ist Hauptorganisator für zahlreiche Aktionen und fasst regelmäßig selbst mit an: „Wir haben in Dacia/Siebenbürgen ein Begegnungshaus eingerichtet, von wo aus freiwillige Helfer die Kinder und Erwachsenen des Dorfes unterstützen und betreuen. Außerdem werden Nachhilfestunden gegeben, beispielsweise in Deutsch.“

Die sozialen Unterschiede sind ein großes Problem in der Region. Rumänen, Siebenbürger Sachsen sowie Sinti und Roma grenzen einander aus. Vor allem letztere leben meist in unvorstellbarer Armut. Oft wohnen 15 Menschen zusammen in einer Hütte – ohne Strom, fließendes Wasser oder Toilette.

Von Katarina Lange

Die katholische Pfarrei Pirna hat fast 200 Päckchen für Kinder in Rumänien gesammelt.

Bei der diesjährigen Weihnachtsaktion hat die katholische Kirchgemeinde in Pirna Pakete für notleidende Kinder in Rumänien gesammelt. „Insgesamt sind knapp 170 liebevoll geschmückte Weihnachtgeschenke zusammen gekommen“, freut sich Pfarrer Norbert Büchner.

2007Weihnacht039

Die Kartons sind bereits in Dacia, in Siebenbürgen, angekommen. Michael Krätzig, Mitglied der katholischen Gemeinde, hat die Pakete vor Kurzem persönlich nach Rumänien gebracht.

 

Pirna. Michael Krätzig, Vorstandsvorsitzender des Vereins Europas Kinder Pirna e.V. startet wieder Ende der Woche mit zwei LKW nach Siebenbürgen (Rumänien). Diesmal wurden vor allem medizinische Gerätschaften und Betten für das Psychatriekrankenhaus in Kronstadt/Brasov eingepackt. Mit Hilfe des Partnervereins in Rumänien NOWERO Reps/ Rupea werden die verschiedenen Hilfsgüter vor Ort verteilt. Viele Firmen und Privatpersonen, bei denen sich Michael Krätzig nochmals herzlich bedankt, haben dabei große Unterstützung geleistet: Von Pflegebetten bis hin zu Baumaterial und natürlich Kleidung, denn die Winter sind auch in Rumänien lang und hart und die Menschen dort besitzen nicht einmal das Nötigste. Auch Rockmusiker Peter Maffay hat sich diesmal wieder mit an den Transportkosten beteiligt, „was nicht selbstverständlich ist, so Krätzig, denn Maffay hat ja seine eigenen Hilfsprojekte".

Diesmal gehen die Vereinsmitglieder Eiko Henke, Gottfried Leder und Denny Lange mit auf Tour, um nicht nur beim Abladen zu helfen, sondern auch gleich notwendige Baumaßnahmen bei bedürftigen Familien (meist defekte Dächer) mit zu erledigen. Michael Krätzig wird dann dieses Jahr noch einmal zu den Weihnachtsfeiertagen nach Rumänien fahren. „Die leuchtenden Kinderaugen sind nicht mit Geld aufzuwiegen", schwärmt er. Wer noch etwas Gutes tun möchte, kann sich gern bei Michael Krätzig über die Arbeit des Vereins erkundigen, Päckchen packen oder selbst im Verein mit Hand anlegen.

 

Michael Krätzig beim Beladen eines LKW. Foto: privat

 


Es werden z. B. benötigt: Baumaterial (Dachplatten, Bauholz, Trockenbau...), Wohnwagen, Baucontainer, orth. Hilfsmittel (Rollstühle, Gehstöcke), med. Geräte und Medikamente, haltbare Lebensmittel, Kleidung, Kosmetika. Bis zum 16. Dezember können Artikel beim Verein: Forstweg 5 in Pirna oder in der katholischen Pfarrei bei Pfarrer Büchner abgegeben werden. Säcke oder Kisten mit Kleidungen sollen bitte mit den jeweiligen Konfektionsgrößen beschriftet werden. Weitere Infos unter: 03501-784319 www.europas-kinder-pirna.de C.N.