Scannen0014

Viola, die Mutter von Andrei, ist Analphabetin, sie hat diese Dankes-Zeilen mit einer ihrer größeren (Schul)Kinder geschrieben ( welche übrigens in unserer Gemeinde von zwei unserer Jugendlichen täglich Hausaufgabenhilfe erhalten)

andrei und mut

Für die unter Euch, die das Foto noch nicht haben, habe ich es angehangen.

„Liebe Geschwister, liebe Freunde,
ich schicke Ihnen diesen Brief, mit welchem ich Ihnen ganz sehr danken möchte für das was Sie für mich, Viola, und besonders meinen Sohn Andrei getan haben. Der HERR segne und schütze auch eure Familien .

Ich wende mich erneut an Sie mit der Bitte um weitere Hilfe, falls es möglich ist, für die zweite ( von drei) Operationen von Andrei’s Händen.
Diese OP wird am 24.1. sein.
Ich hoffe, Sie hatten schöne Festtage und wir wünschen Ihnen ein Gesegnetes Neues Jahr!
Viola “

Ich möchte Euch noch erklären,

wie wir Euer bisher gespendetes Geld verwendet haben:
Es wurde nur für Spritkosten verwendet für die 4 Fahrten welche bisher nötig waren ins 115 km entfernte Targu Mures Bezirkskrankenhaus. ( Also 230 km eine Fahrt, ca 5 h Fahrtdauer ….).
Einmal waren wir zur Erstuntersuchung, das 2.Mal zum OP Termin, das dritte Mal zum Abholen, weil es zu kalt war um ihn frischoperiert mit Minibussen und Umsteigen heimfahren zu lassen. Das letzte mal waren wir zum Fäden ziehen und Verbandswechsel.
Dem plastischen Chirurg, welcher anfangs nicht freundlich war sondern erst später, hat Viola erklärt, daß sie nichts bezahlen kann für die 2,5 stündige OP, in welcher die verwachsenen 4 Finger „freigelegt“ wurden und auch Haut aus der Handfläche transplantiert wurde. Er hat das akzeptiert und deswegen haben wir ihm bzw. für seinen OP Bereich von dem
Verein „ Europas Kinder Pirna e-V.“ einen große Kiste Klinikbedarf gespendet. (Darüber hat er sich sehr gefreut und ist gleich mit einer Tüte steriler Tupfer in den OP Saal gegangen.)

Auch ich habe keinen Lohn für diese Betreuung genommen sondern zu dem Spritgeld kamen noch Kosten für die OP vorbereitenden Blutanalysen, Essengeld für Viola im Krankenhaus und die Verbandsmaterialien dazu.

In der nächsten OP werden Andrei’s mittlere Finger operiert d.h. getrennt , damit er Physiotherapie erhalten kann und die Finger benutzen lernt, um im Herbst in den Kindergarten zu gehen, da er 2012 eingeschult wird. Im März werden an der anderen Hand die Finger „herausoperiert“, diese sind allerdings nur halb da, aber so kann er wenigsten etwas mit ihnen greifen oder tragen, meint der Arzt.

Vorraussichtlich benötigen wir die OP und das Abholen etc Ende Januar

25 € Analysen

90 € Fahrtkosten

30 € Krankenhaus Essen Mutter

20 € Verbandszeug

30 € Physiotherapie


195 € sind ca. Gesamtkosten für die nächste OP, jene vorraussichtlich letzte im März/April wird auch wieder ca. 200 € kosten. Jede auch kleinere Summe von euch hilft der alleinerziehenden Mutter von 6 Kindern, sie können nichts selber geben, weil sie momentan ohne Einkommen sind. Falls ihr Spendenquittungen braucht, überweist bitte an meinen Partnerverein:

Europas Kinder Pirna e.V.

Unser Spendenkonto :
Volksbank Pirna eG
Konto Nr. 1000 746 894
BLZ 850 600 00

Sie überweisen es dann mir und ich hebe es hier ab. Bitte Verwendungszweck: „Spende für Operation Andrei“ oder "Spende für Operation xxx" angeben. Ansonsten könnt ihr unter gleichem Verwendungszweck mir überweisen:

Tina Bing

Konto: 4062006214

BLZ 850 503 00

Ostsächsische Sparkasse Dresden

andrei mit neuem zeichenzeug


Andrei kann mittlerweile richtig im Unterricht mitarbeiten...und es macht ihm Spass