Unser diesjähriger zweiter Spendentransport startete am 31.03.2011 mit einem voll gepackten Sattelauflieger und zusätzlich mit einem ebenfalls bis unter das Dach gefüllten VW LT Kastenwagen plus Anhänger mit welchem Michael Krätzig und ich am 01.04.2011 in Richtung Siebenbürgen dem Sattelauflieger hinterher fuhren.

Am Montag wurde alles abgeladen, sortiert und zu den Bestimmungsorten bzw. Bedürftigen gebracht. Trotz vieler bereitwilliger Männer und Frauen dauerte dies den ganzen Tag. Aber wir waren froh, dass alles den langen Weg unbeschadet überstanden hat und mit vielen nützlichen Dingen vor Ort vielen Kindern und deren Eltern geholfen werden kann. So haben wir durch das Spendenaufkommen zB. 

CIMG7043

Ein Klettergerüst mit Rutsche für einen Kindergarten, med. Artikel wie Einweghandschuhe, Kleidung aller Art, Fahrräder, Krankenhauskinderbetten, Wasch und Körperpflegemittel u.v.m übergeben können. Die Finanzierung dieses Transportes übernahm der Lion-Club Pirna.

Außerdem haben wir wieder

einen Großeinsatz an unserem Begegnungshaus durchgeführt.
Dabei wurde in der Küche der Fußboden versiegelt, ausgeglichen und mit Bodenbelag versehen.
Wir danken den Spendern Peter Lippert Maler GmbH und ENB Bodentechnik GmbH.

Am Mittwoch wurde mit unserer Hilfe (Finanzierung der Ringe) ein Brunnen gegraben. Somit haben einige Familien eine Wasserentnahme vor dem Haus und müssen nun nicht mehr 1,5 km zur bisherigen Wasserentnahme laufen.

Selbstverständlich haben wir wieder viele Familien direkt besucht und dringende Spenden überbracht.So konnten wir eine werdende Mutter, 14 Jahre, kurz vor der Entbindung mit einem Kinderwagen und Babyartikeln überraschen.

Außerdem besuchten wir Familien mit Kindern die auf der Schutthalde leben - wir sahen unvorstellbare Armut und Verzweiflung. Muell

Am Freitag vormittag wurden zwei Schulen besucht, eine rumänische und eine deutsche, um die Situationen und wichtigen Bedarf zu erörtern. Ein Problem ist zum Beispiel der deutschsprachige Unterricht, da es an Lehrern fehlt aber viele Eltern ihre Kinder in die deutsche Schule schicken wollen um deren Berufschancen zu erhöhen.

Es war wieder sehr, sehr anstrengend und sehr schön!

Vielen Dank all den Spendern auch an dieser Stelle von mir,denn wenn man direkt vor Ort ist und etwas damit unmittelbar bewirken kann, ist das ein sehr positives Gefühl!

Viele Grüße, Danilo

 

CIMG7044

CIMG7046

CIMG7073

CIMG7090

Muell

CIMG7100

CIMG7101

CIMG7127

CIMG7128

CIMG7094