Nach einer Septemberwoche im "Lager für Arbeit und Erholung " ist unser diesjähriges, achtköpfiges Bauteam wieder gesund Zuhause angekommen. Neben der Besichtigung von Hermannstadt und der Kirchenburg Tartlau haben wir auch viel gearbeitet. So übergaben wir 2 PKW für Cristina im Frauenhaus Mediasch und für die sozialen Projekte von Pfarrer Johann Stefani in Deutsch Tekes. Die Spenden aus dem Sattelzug, den wir in Reps entluden, wurden ins Frauenhaus Medias...ch, nach Deutsch-Tekes und zu Partnervereinen in Reps, Deutsch Weißkirch und Langenthal/Daisoara gebracht. Die Einbauküche, die wir vom Dresdner Dompfarrer Norbert Büchner geschenkt bekamen, haben wir mühevoll im kath. Pfarrhaus in Reps/Rupea bei Pfarrer István eingebaut. Dort gab es seit seiner Ankunft im letzten Jahr keinerlei Küchenmöbel. Die Freude war sehr groß! Das zweite Team unserer Gruppe kümmerte sich um den Aufbau und die Bestückung von mitgebrachten Ladenregalen in der neuen, von uns finanzierten, Kleiderkammer in Reps. Das Team "Dacia " kümmerte sich um die Projektfahrzeuge. So wurde unser Allradmulticar teilzerlegt um die Bremsen etc. zu reparieren, Flüssigkeiten zu wechseln und neue Reifen aufzuziehen. Am VW Polo wurde die Lichtmaschine repariert. Fast nebenbei wurden im neuen Bad des Vereinshauses auch noch die Wasser-und Abwasserleitungen verlegt und 42 Fahrräder verteilt bzw. eingelagert. Wir danken allen Spendern und Helfern der Baubrigade für die schöne Woche!

Michael, Danilo und Diana