Armut, Inflation, mangelhaftes Gesundheitssystem – Rumäniens einfache Bevölkerung leidet unter den Staatskrisen, die das Land seit Jahren erschüttern. Seit 2003 setzt sich einmal jährlich ein Hilfstransport aus Pirna in Bewegung, um verschiedenste Dinge in die bedürftigsten Winkel Rumäniens zu bringen. Dem Verein „Kinder Europas“ gehören 25 Mitglieder an, die diesen Kraftakt Jahr um Jahr stemmen. Was immer man persönlich spenden kann, nicht zu groß oder sperrig ist, landet im geräumigen Sattelzug, der sich auf den anderthalbtausend Kilometer langen Weg quer durch Europa in den Südosten macht. Michael Krätzig gehört zu denen, die immer mit an Bord sind. Ein ungestörter Kommunikationsfluss ist für den Erfolg des langjährigen Pirnaer Hilfsprojekts unverzichtbar. Zentrale Kontaktstellen machen es den Sendern wie Empfängern einfacher, in Verbindung zu bleiben. Im Winter geht es erneut auf die Reise: Dann sind Weihnachtspakete auf dem Weg zu Rumäniens ärmsten Kindern.

Copyright by www.pirna-tv.de